Die Bosch Tassimo als Multi-Getränke-Kaffeemaschine

Wer nicht immer nur die gleichen Kaffeespezialitäten trinken möchte und vielleicht auch mal einen Kakao mag, der sollte die Bosch TAS4012 Tassimo testen. Diese wird mit den T Discs betrieben. Das System ähnelt sehr den Kapseln, ist jedoch noch ausgereifter. Auf den T Discs befindet sich ein Strichcode und dieser wird ausgelesen, damit die Maschine sieht, wie sie das Getränk zubereiten muss. Natürlich muss zu dem Getränk auch eine passend große Tasse gewählt werden. Dann wird jedoch nur noch der Wassertank mit satten zwei Litern gefüllt, die T Disc wird eingelegt oder gesteckt und schon kann das Brühen beginnen.

Bosch TassimoDie Getränke werden mit der Kaffeemaschine wirklich sehr heiß und die Geschmacksrichtungen können alle überzeugen. Das Crema beim Caffe Crema oder Caffee Crema XL wird vergeblich eines gleichen suchen. Aber auch der Cappuccino oder der Latte Macchiato sowie der Espresso gelingen zur vollsten Zufriedenheit. Der Latte Macchiato bildet alle drei Schichten sehr deutlich ab. Der Kakao kann noch mit etwas Milch verfeinert werden und ist ein Genuss. Und sogar der Tee gelingt, leider sind die T Discs hier im Vergleich zu Billigbeuteln unverhältnismäßig teuer.

Da das Getränk immer im T-Disc zubereitet wird, verschmutzt die Maschine nicht. Der T Disc kann tropffrei aus der Bosch Tassimo entnommen werden, um ihn zu entsorgen. Es kann direkt ohne Reinigung eine andere Sorte zum Einsatz kommen, der Geschmack wird dadurch nicht im Geringsten verfälscht. Jedoch kann es hilfreich sein, dass der Laserleser vor der Benutzung eben abgewischt wird. Sollten hier einige Spritzer den Laser verdecken, dann wird die neue Sorte vielleicht nicht richtig gebrüht, da der Strichcode nicht ausgelesen werden kann.

Die Kaffeemaschine arbeitet mit nur 3,3 bar Pumpendruck, hat aber 1600 Watt. Dennoch arbeitet sie Energiesparend, da sie nach der Benutzung direkt ohne Wartezeit in den Standby geht und nur das Wasser erhitzt, das auch verwendet wird. Der Wassertank kann sehr leicht entnommen, gefüllt und wieder eingesetzt werden. Es gibt eine Anzeige dafür, wenn dieser leer ist, bei einem vollen Tank mit dieser roten Anzeige muss die Bosch Tassimo entkalkt werden. Und ein wirklich sehr starker Punkt ist das Design. Das Gerät ähnelt einem doch etwas hochwertigeren Kaffeevollautomaten. Im Vergleich zu den Features kann es nach dem Artikel Kaffeevollautomaten Test – Beliebte Vollautomaten sogar mit deutlich teureren Modellen mithalten.

Tassimo KaffeevollautomatEs handelt sich um eine längliche und somit schmale Maschine, die man sehr gut tief in einen Raum rein stellen kann. So wird weniger Platz benötigt. Diese Form kann nicht nur praktisch sondern auch optisch sehr überzeugen. Auf der Frontseite befindet sich allein die Abstellfläche für unterschiedlich große Tassen und die Bedienung. Ärgerlich ist jedoch, dass der Abstellboden nur ganz unten für große oder oben für kleine Tassen eingefügt werden kann. Eine mittlere Höhe ist nicht vorgesehen.

Die T Disc Kapseln sind schon wieder ein eigenes System und einige Sorten können nur online bestellt werden. Wen das nicht stört, wer jedoch mit wenig Reinigungsaufwand einen sehr leckeren Kaffee oder Kakao wünscht, der wird von der Kaffeemaschine mehr als nur begeistert sein. Bei dem Kaffeekonsum wird man jedoch mehr Zeit auf der Toilette verbringen, jede Sünde hat ihren Preis! Das sollte sich für den Genuss jedoch vereinbaren lassen.

w4z9vgw

Rezepte: Irish Coffee

Die folgenden Rezepte mit Kaffee kombinieren Neuartiges mit Altbekanntem und richten sich vor allem an experimentierfreudige Genießer.

Die Zubereitungszeit für den Irish Coffee beträgt etwa 10 Minuten. Für 4 Personen werden als Zutaten 80 cl Irischer Whiskey, 1 l starker, schwarzer Kaffee, 4 TL Zucker sowie 4 EL geschlagene Sahne benötigt.

Den Kaffee in hitzebeständige Gläser gießen, den Zucker sowie den Irischen Whiskey hinzufügen und umrühren. Die Sahne langsam in das Glas gleiten lassen, bis eine Schicht von etwa 5 mm Dicke entsteht. Unverzüglich heiß servieren.

Kaffee-Mandel-Smoothie

Die reine Zubereitungszeit für den Kaffee-Mandel-Smoothie ist mit etwa 10 Minuten zu veranschlagen. Zusätzliche 45 Minuten müssen für die Kühlung mit einberechnet werden.

Als Zutaten für 2 Personen werden 0,4 l starker Kaffe, 1,5 TL brauner Zucker, 2 Bananen, ½ Vanilleschote, 2 EL gemahlene Mandeln, 2 TL Ahornsirup sowie 6 Eiswürfel benötigt.

Den Kaffee aufkochen und den braunen Zucker durch Rühren vollständig darin auflösen. Den Kaffee in einen Topf oder ein ähnliches Behältnis füllen und dieses für etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis es vollkommen abgekühlt ist.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen. Die Bananen schälen und in grobe Stücke zerteilen. Kaffee, Vanille, Bananen, Mandeln und Ahornsirup in einer Schüssel mit dem Pürierstab vermengen, bis ein glatter Brei entsteht. Die Eiswürfel hinzugeben und grob zerkleinern. Den Smoothie in die Longdrinkgläser einschenken und servieren.

Baileys-Kaffee

Die Zubereitung des Baileys-Kaffees nimmt etwa 10 Minuten in Anspruch.

Für 4 Personen sind als Zutaten 8 TL Rohrzucker, 8 EL löslicher Kaffee, 8 cl Kaffeelikör, 8 cl Baileys, 80 ml Sprühsahne sowie etwas Kakaopulver erforderlich.
Das Wasser für den Kaffee aufkochen, die 8 EL löslichen Kaffee und die 8 TL Rohrzucker vollständig durch Rühren darin auflösen. Nun den Baileys sowie den Kaffeelikör dazugeben, umrühren. Zuletzt ein Sahnehäubchen aufsetzen und mit Kakaopulver bestäuben. Unverzüglich heiß servieren.

In Begleitung von Gebäck schmecken die Rezepte mit Kaffee besonders gut.